4 Takt Öl Information und Verkauf

4-Takt Öl kommt hauptsächlich als Schmierstoff in Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, aber auch in Motorrädern, Rollern und Rasenmähern zum Einsatz. Dabei mindert es die in den Motoren und Getrieben auftretende Reibung und schützt wirksam vor schnellem Verschleiß. Zusätzlich wird der Geräuschpegel reduziert und die Wärmeabfuhr unterstützt.

Neben der Hauptaufgabe der Schmierung der Aggregate bieten 4-Takt Öle noch weitere Funktionsbereiche. Sie verhindern die Ablagerung von Schadstoffen, so dass ein Motor zu jeder Zeit immer die volle Leistung erbringen kann. Ferner werden Toleranzen ausgeglichen und der thermische Haushalt im Inneren des Motors in Balance gehalten. Hochwertiges 4-Takt Öl sorgt in vieler Hinsicht für ein ökonomisches Arbeiten des Motors und ist letztlich verantwortlich für eine möglichst lange Lebensdauer.

Hier bei uns im Shop erhalten Sie eine große Auswahl an Marken-4-Takt Ölen. Ihre Zufriedenheit ist unsere Aufgabe. Die Kooperation mit dem Amazon-Shop garantiert eine reichhaltige Auswahl zu günstigen Preisen bei einer kurzen Lieferzeit. Für unsere Kunden bedeutet dies letztlich beste Leistung zu außerordentlich günstigen Preisen.

4-Takt Öle

BILD PRODUKT BESCHREIBUNG PREIS ANGEBOT
Shell Advance Ultra 4T 10W -40, 1L Shell Advance Ultra 4T 10W -40 Produktbeschreibung › 6,99 € *

* inkl. MwSt. | am 29.08.2016 um 19:43 Uhr aktualisiert

Castrol  - 714.06.35  - Power1 Racing 4T Scooter 5W-40 Roller Öl 1l Castrol 714.06.35 – Power1 Racing Scooter 5W-40 Roller Öl Produktbeschreibung › 10,00 € *

* inkl. MwSt. | am 29.08.2016 um 20:40 Uhr aktualisiert

4Takt Motoröl Castrol SAE 10W-50 Power 1 Racing 4T synthetisch 1 Liter Dose für Motorräder, Roller Castrol SAE 10W-50 Power 1 Racing für Motorräder, Roller Produktbeschreibung › 11,80 € *

* inkl. MwSt. | am 29.08.2016 um 20:49 Uhr aktualisiert

UNIVERSAL 4-Takt Öl 10W/40, 1,4 L, OLO026 UNIVERSAL 4-Takt Öl 10W/40, OLO026 Produktbeschreibung › 11,94 € *

* inkl. MwSt. | am 29.08.2016 um 21:46 Uhr aktualisiert

Informationen zu 4-Takt Öl

Wo kommt 4-Takt Öl zum Einsatz?

Die wohl häufigste Verwendung erfolgt als Motor- und Getriebeschmiermittel in Personen und Lastkraftwagen. Darüber hinaus gibt es auch

4-Takt Öl für Roller
4-Takt Öl für Mofas und Mopeds
4-Takt Öl für Rasenmäher
✅ 4-Takt Öl für eine Reihe anderer Gartenhelfer

Welche Arten von 4-Takt Öl gibt es?

4-Takt Öle sind in der heutigen Zeit qualitativ hochwertige High Tech Produkte und in einer außerordentlich breiten Vielfalt erhältlich. Die Klassifizierung erfolgt hauptsächlich nach der Herkunft, nach der Viskosität und nach der jeweiligen Spezifikation der Öle.

Klassifikation nach Herkunft der 4-Takt Öle

Mineralischer Ursprung

Mineralische Öle werden hauptsächliche aus Erdöl gewonnen. Dies geschieht mit Hilfe eines komplexen Destillationsvorganges. Neben Erdöl können auch andere mineralische Rohstoffe verwendet werden.

Synthetischer Ursprung

Mit synthetischen Ölen wird eine deutlich verbesserte Schmierleistung erreicht. Mit Hilfe der so genannten Fischer-Tropsch-Synthese werden bei der Herstellung von synthetischem Öl aus Kohlenstoffmonoxid und Wasserstoff entstehendes Synthesegas zu Kohlenwasserstoffe weiter verarbeitet. Durch zusätzliche chemische Synthesen wie Polymerisation zu Polyalphaolefinen, Polyalkylenglykolen und nicht zuletzt durch Kondensationsreaktion zu Estern entsteht schließlich das fertige synthetische Öl.

Die wesentlichen Vorteile von synthetischem 4-Takt Öl

✅ Leistungsverbesserung sowohl bei hohen als auch bei niedrigen Temperaturen
✅ Niedrigerer Ölverbrauch
✅ Geringerer Treibstoffverbrauch
✅ Längere Intervallzeit bis zum nächsten Ölwechsel
✅ Weniger Reibungsenergie und dadurch weniger Verschleiß
✅ höherer Reinheitswert
✅ so gut wie keine Schlammbildung

Nachteil
Synthetisches Öl ist dem herkömmlichen Mineralöl deutlich überlegen. Ein kleiner Nachteil ist sicher der Preis. Durch den umfangreicheren Herstellungsprozess kostet synthetisches 4-Takt Öl deutlich mehr als normales Mineralöl. Ein Teil der Kosten wird jedoch durch die dann weniger anfallenden Ölwechsel kompensiert.

Biogene Öle, pflanzlichen bzw. tierischen Ursprungs

Biogene Schmierstoffe sind eine Alternative zu den bereits genannten Ölen. Es handelt sich dabei um hochwertige Schmiermittel die aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden. Biogenes Öl besteht aus synthetischen Estern auf Pflanzenölbasis und ist sowohl für 2-Takt- als auch für 4-Takt Motoren bestens geeignet. Da auf zusätzliche zink- und phosphorhaltige Additive verzichtet werden kann, wirkt sich das auf die Lebensdauer von Katalysatoren positiv aus.

Klassifikation nach der Viskosität der 4-Takt Öle

Bei dem Begriff Viskosität handelt es sich um einen Messwert, der die Zähflüssigkeit einer bestimmten Flüssigkeit wie beispielsweise auch Motorenöl angibt. Bei der Viskosität handelt es sich im Prinzip um den physikalischen Kennwert einer Flüssigkeit. Je höher der Wert der Viskosität, umso dickflüssiger ist das Öl. Dickflüssig bedeutet gleichzeitig weniger Fließfähigkeit. Ist die Viskosität niedrig, kann das Öl schneller fließen. Vor allem in Motoren spielt dabei die Temperatur eine entscheidende Rolle. Die Höhe bzw. die Bandbreite der Viskosität sagt allerdings nichts über die Qualität eines bestimmten Schmierstoffes aus. Je nach Aggregat und dessen Verwendung werden Öle mit ganz verschiedenen Viskosewerten benötigt.

Klassifikation nach der Spezifikation der 4-Takt Öle

Die Einteilung nach Spezifikationen soll vor allem Verbrauchern die Auswahl eines geeigneten Öls erleichtern. 4-Takt Öl ist in diese einzelnen Klassen unterteilt:

SAE
Bei der Bezeichnung SAE handelt es sich um eine schon sehr alte Klassifizierung. Sie wurde von der „Society of Automotive Engineers“ bereits im Jahre 1911 zur besseren Unterscheidung von Einbereichsölen eingeführt. Heute werden vor allem Standard-Mehrbereichsöle mit SAE klassifiziert. Die bekanntesten davon sind SAE 20W-40 und SAE 15W-40. In ihnen sind Polymere enthalten die die Viskosität unabhängig von den herrschenden Temperaturen stabil halten.

API
API ist die Kurzform für das American Petroleum Institute. Der Verband vertritt die US-amerikanische Öl- und Gasindustrie. Seit der Gründung im Jahre 1940 werden dort Normen und Standards unter anderem auch für Motorenöl festgelegt.

ACEA
ACEA ist eine Norm die vom Interessenverband der europäischen Automobilindustrie im Jahre 1990 ins Leben gerufen wurde. Der Verband erarbeitet die Klassifikation für das jeweilige Motorenöl und veröffentlicht diese. Dabei werden auch US-Prüfnormen bzw. die Vorgaben nach API berücksichtigt, um eine Vergleichbarkeit mit diesen zu gewährleisten.

JASO
JASO steht für Japanese Automotive Standards Organization und ist das japanische Gegenstück zur API und zum ACEA.

Wie verhält sich 4-Takt Öl im Motor?

Motoröl hat die Hauptaufgabe alle vorhandenen Motorenteile eines Aggregates ausreichend zu schmieren. Eine Schmierung ist wichtig um Abnutzung oder gar Verschleiß zu verhindern. Die bei einem 4-Takt Motor verwendete Hauptstrom-Filterung versorgt in einem Kreislauf alle relevanten Motorteile mit gefiltertem Öl. Das 4-Takt Öl wird permanent gefiltert, gekühlt und gelangt immer wieder in den Kreislauf. Das perfekte Zusammenspiel wichtiger Teile wie Ölpumpe, Öl-Wärmetauscher, Kurbelwellenlager, Nockenwellenlager, diverse Ventile und nicht zuletzt der Ölwanne garantieren eine lange Lebensdauer und gleichbleibende Leistung der Motorentechnik. Neben der eigentlichen Schmierung des Motors ist es wichtig dass keine Schmutzpartikel das Motorinnere verunreinigen und zu Störungen führen. Schlammteilchen können verklumpen und sich auch den Motorflächen ablagern. Dieser Vorgang kann im ungünstigsten Fall zum kompletten und zugleich teuren Motorversagen führen. Um einer Verschlammung vorzubeugen wurden in den vergangenen Jahren 4-Takt Öle mit sogenannten aktiven Reinigungsadditiven entwickelt. Sie sind den normalen Mineralölen weitaus überlegen. Öle dieser neueren Generation können bis zu fünfmal mehr Schlammpartikel entfernen als früher.

Weitere Fragen und Antworten


Je nach Einsatzbereich und Bauart der Motoren ist nach gewisser Zeit bei 4-Takt Öl ein Ölwechsel erforderlich. Dabei spielen nicht nur die vorangegangenen Arbeitsstunden eine Rolle, sondern auch die vergangene Gesamtzeit seit dem letzten Wechsel. Regelmäßige Ölwechsel sind notwendig, da 4-Takt Öl auch dann altert, wenn ein Fahrzeug oder eine Maschine nicht genutzt wird. Um auf der sicheren Seite zu sein, und Garantieansprüche nicht zu gefährden, sollten deshalb die Empfehlungen der Hersteller zu den Wartungsintervallen genauestens eingehalten werden. Bei Personenkraftwagen und Lastkraftwagen erfolgt die Auswechslung des Motoröls in der Regel im Rahmen der Fahrzeuginspektionen.


Ende der 60er Jahre kam es zur Entdeckung der so genannten Polymere. Durch diese Entwicklung war es möglich geworden auch bei unterschiedlichen Temperaturen die Viskosität stabil zu halten. Mehrbereichsöle konnten in Kraftfahrzeugen sowohl im Winter als im Sommer genutzt werden. Bei einem Kaltstart im Winter setzte die Schmierung des Motors relativ schnell ein, so dass ein ansonsten einsetzender schneller Verschleiß verhindert werden konnte. Die Lebenserwartung und Kilometerlaufleitung eines Motors wurde dadurch nachhaltig erhöht. Ab diesem Zeitpunkt hatten Einbereichsöle für 4-Takt Motoren in Kraftfahrzeugen so gut wie keine Bedeutung mehr.


4-Takt Öl kann man im Autoteile-Zubehör Fachgeschäften kaufen. Bei Kraftfahrzeugen wird das passende Markenöl meist von den KFZ-Betrieben im Rahmen des Kundenservices verkauft. Hier liegen die Preise meist entsprechend hoch. Es ist jedoch möglich das jeweils vom Hersteller zugelassene 4-Takt Öl preisgünstig im Online-Shop zu erwerben und dieses beim Kundendienst selbst zur Verfügung zu stellen. Auch Mineralöl kann man sich bequem per Post nach Hause schicken lassen.


Das kommt im Wesentlichen auf die Qualität des benötigten 4-Takt Öls an. Günstiges Mehrbereichsöl wie SAE 15W 40 im handlichen 5 Liter Behälter ist schon ab 12 Euro zu haben. Bei synthetischem Öl beginnt der Preis für 1 Liter ab 6 Euro.

Shell Advance Ultra 4T 10W -40

6,99 € * inkl. MwSt.

* am 29.08.2016 um 19:43 Uhr aktualisiert

* am 29.08.2016 um 21:21 Uhr aktualisiert

Castrol EDGE 5W-30 5L

40,99 € * inkl. MwSt.

* am 29.08.2016 um 21:00 Uhr aktualisiert